KSR Group übernimmt Vertrieb der ältesten Motorradmarke der Welt

Die in Krems/Donau (Österreich) beheimatete KSR Group übernimmt ab August den Vertrieb der indischen Kultmarke „Royal Enfield“ in Deutschland.

Die Geschichte von Royal Enfield geht bis 1893 zurück. 1898 wurde in England das erste „Quadricycle“ – sozusagen ein Ur-Ahn der heutigen Quads – produziert, 1901 folgte das erste Motorrad. Royal Enfield ist somit der älteste kontinuierlich produzierende Motorradhersteller der Welt.

Mitte der 1950er-Jahre wurde die Produktion in Indien aufgebaut, 1970 schließlich die Produktion in England gestoppt. Bis Ende des letzten Jahrzehnts blieben die klassischen Motorräder eher Liebhaberfahrzeuge für eine eher kleine Gruppe Motorradnostalgiker. Doch 2008 wurde der neue 500-cm³-Magermotor mit elektronischer Benzineinspritzung präsentiert. Fortan bildeten die Royal-Enfield-Modelle Bullet 500 EFI und Classic 500 EFI eine einzigartige Symbiose aus traditionellem Design und modernster, abgasarmer Technologie. Mit der Continental GT 535 EFI, der Wiederauferstehung des klassischen „Café Racers“ aus den 1960er-Jahren wurde 2012 ein weiterer Meilenstein gesetzt. Die Technologieoffensive führte dazu, dass Royal Enfield die weltweiten Verkaufszahlen in den letzten Jahren jedes Jahr verdoppelte. Um dem weltweiten Enfield-Boom gerecht zu werden wurde 2013 in Oragadam in der Nähe von Chennai, dem früheren Madras, eine neue Fabrik eingeweiht.

Aber auch wenn Royal Enfield in Punkto Qualitätsmanagement und Motorentechnologien absolut auf der Höhe der Zeit ist – am klassischen Design hat sich genauso wenig geändert wie an der liebevollen Handarbeit, mit der die Fahrzeuge geschaffen werden. Selbst die goldenen Zierlinien werden nach wie vor mit einem Schlepppinsel und ohne Schablonen per Hand gezogen. Wer eine Royal Enfield erwirbt, legt sich ein exklusives Fahrzeug mit Seele und klassischem, britisch-vornehmen Design zu.

Die KSR Group zählt mit den Marken CFMOTO und EXPLORER zu den Marktführern im Quad-/ATV-Bereich und hat sich bereits mit der indischen Rollermarke LML auf dem Markt für klassische Zweiräder etabliert. Für Royal Enfield wird ein neues, hochwertiges Händlernetz aufgebaut. Mit Unterstützung des indischen Headquarters sollen Shop-in-Shop-Konzepte umgesetzt und Flagshipstores in den Ballungszentren errichtet werden. Dazu wird es umfangreiche Unterstützung bei Marketing, Events und PR geben.

Gesucht werden Händler mit technischem Verständnis und Liebe zu gediegenen klassischen Motorrädern gesucht, die auch bereit sind, in Marketing und Verkauf zu investieren, um am weltweiten Royal-Enfield-Boom partizipieren zu können.

Zurück

printRSS-FeediCalfacebookgoogle+issuuROYAL ENFIELD bei YouTubeRoyal Enfield bei Pinterest